Kostenlose Fachberatung 0800 9044 9044
Schnelle Reaktionszeit
Kostenloser Versand
Top Kundenzufriedenheit
Über 50 Jahre Erfahrung
Direkt vom Hersteller

Küchen Wandgestaltung: Stilvolle Ideen und Tipps

Die Wände spielen bei der Raumgestaltung eine sehr wichtige Rolle. Küchenwände müssen aber längst nicht nur funktional sein. Auch eine schöne Optik darf für den optimalen Wohlfühlfaktor natürlich nicht fehlen. Glücklicherweise gibt es heutzutage zahlreiche Methoden, bei der Küchen Wandgestaltung kreativ zu werden. Bereits mit schlichten Designs lässt sich Großes erschaffen.

Welche Wandverkleidung eignet sich in der Küche am besten?

Eine Küchenwand muss neben einer ansprechenden Optik vor allem eins sein: funktional. Der Klassiker, den man in beinahe jeder Küche findet, sind Fliesenspiegel. Eine Fliese ist robust und hält Fettspritzern sowie Wasserdampf stand – der Nachteil liegt jedoch in den Fugen, denn diese neigen dazu, schnell zu verfärben und sind nur mit Mühe zu reinigen.


Eine fugenlose Alternative bieten Wandverkleidungen aus Glas, Acryl oder Aluverbund. Während die ersten beiden Varianten recht kostspielig und auch nicht unbedingt einfach zu montieren sind, erhält man mit einer Platte aus Aluverbund eine moderne Küchenrückwand, die nicht nur funktional, sondern auch individuell anpassbar ist.

Küchenrückwand Fische

Aluverbund gilt schon seit Jahren als der optimale Spritzschutz. Die hochwertige Oberfläche ist ganz leicht abwaschbar, hitzebeständig, widerstandsfähig und unempfindlich gegenüber Fettspritzern und sonstigen, hartnäckigen Verschmutzungen. Hinzu kommt eine grandiose Optik. Denn Küchenrückwände aus Aluverbund gibt es nicht nur in Schwarz, Weiß oder Grau; die Gestaltungsmöglichkeiten sind so vielseitig, dass für jeden Geschmack etwas Passendes dabei ist. Es gibt Aluverbundplatten in Holz-, Beton-, oder Steinoptik, mit Mustern, in knalligen Farben oder auch mit Fotomotiven – ein absolutes Muss für jede moderne Wand in der Küche.


Küchenrückwände kommen aber nicht nur in der Kochnische oder hinter der Spüle zum Einsatz. Unsere Aluverbundplatten lassen sich auf so gut wie jeder Oberfläche montieren. Das heißt, du kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen und eine gesamte Wand mit einer Musterrückwand ausstatten. Besonders große Küchen profitieren von dieser Gestaltungsmöglichkeit. Anstelle von einer Muster- oder Fototapete setzt du mit einer Muster Küchenrückwand aus Aluverbund auf ein Material, das langlebig ist und sich ganz einfach reinigen lässt. Aber auch kleine Küchen können mit der richtigen Musterauswahl als Eyecatcher optisch größer wirken. Eine Küchenrückwand aus Aluverbund darf also in keiner modernen Küche fehlen.

Küchenrückwand in Steinoptik.

Wandgestaltung Küche: Schlicht und modern

Wer es schlicht und klassisch mag, der sollte bei der Wandgestaltung in der Küche nicht zu verspielt werden. Einfache, dezente Wandfarben in Weiß, Grau oder Schwarz liegen immer noch im Trend und passen sich modernen Einrichtungsstilen an. Je schlichter die Wandfarbe ausfällt, desto mehr Fokus kann man auf ausgefallene Möbel oder Dekorationen legen.


Schlichte Küchenwände gibt es reichlich. In Kombination mit auffälligen Armaturen, hochwertigen Griffen, einer hübschen Kupfer-Spüle, ausgefallenen Lampen oder einem farbigen Kühlschrank kannst du die Wandfarbe super anpassen. Vielleicht wäre auch eine Akzentwand etwas für dich. Dabei verkleidest du nur einen winzigen Teil der Küche mit einer auffälligen Rückwand und schon wirkt das gesamte Ambiente im Raum noch viel frischer.

Küchen Wandgestaltung aus Holz: Gemütlich und einladend

Du magst Landhausküchen? Eine Wandgestaltung aus Holz verleiht jeder Küche eine warme und einladende Atmosphäre. Verfügt der Raum bereits über einen Laminatboden, kannst du den Stil an der Wand wunderbar aufgreifen. Wichtig ist hier, nicht zu viel Holz zu integrieren, damit der Hingucker-Effekt gegeben ist und die Wandgestaltung im Kontrast zum Rest der Einrichtung passt. In einer Küche, die bereits über viele Holzmöbel verfügt, eignet sich eine Holzverkleidung eher weniger gut, da zu viel des Guten am Ende eher erdrückend wirken kann. Weiße und schwarze oder auch farbige Küchenmöbel kommen mit einer Holzwand jedoch so richtig gut zur Geltung.


Während echtes Holz aufgrund des hohen Pflegeaufwandes nicht unbedingt für die Küchen Wandgestaltung infrage kommt, kannst du mit einer Verkleidung in Holz-Optik nicht viel falsch machen. Hier bietet sich ebenfalls wieder eine Küchenrückwand aus Aluverbund an.

Küchen Wandgestaltung: Angesagt und Zeitgenössisch

Hast du schon einmal eine Küche mit Industriecharme gesehen? Dabei spielt die Wandgestaltung eine sehr wichtige Rolle. Es handelt sich hierbei um einen angesagten Stil, bei dem rustikale Wände und Böden mit stilvollen Möbeln vereint werden. Dieser Stil orientiert sich an alten Fabriken und Industrieräumen und kommt am besten in großen Küchen zum Ausdruck.


Wenn du diesen Stil umsetzen möchten, dann brauchst du für die Küchen Wandgestaltung eine Beton-, Putz- oder vielleicht auch Rost-Optik. Mit Accessoires und Dekoelementen in Erdtönen oder Pastellfarben erzeugst du eine unverwechselbare Atmosphäre.

Küchenwand gestalten mit einladenden Lichteffekten und Bildern

Neben einer funktional und optisch überzeugenden Küchenrückwand sorgen auch Lichteffekte und schöne Bilder für eine ansprechende Wandgestaltung der Küche. Welche Lampen am besten zur Geltung kommen, kommt ganz darauf an, für welche Rückwand du dich entschieden hast und welchen Stil du verfolgen möchtest. Entscheidend ist außerdem, welchen Grundriss deine Küche hat. Moderne Küchen setzen bei der Beleuchtung auf mehrere Lichteinflüsse, auch an den Wänden.


Hast du dich für eine schlichte Küchenrückwand entschieden, kannst du zusätzlich mit diversen Bildern farbliche Akzente setzen. Hier können gern gleich mehrere Bilder neben- oder übereinander an der Wand angebracht werden. Welche Bilder du wählst, hängt vom individuellen Geschmack ab. Abstrakte Kunstwerke, Bilder von Kräutern, Kaffeebohnen oder Gewürzen oder vom wehenden Pampasgras – erlaubt ist alles, was gefällt.


Oder kannst du dich vielleicht noch an den alten Wandteller aus Omas Küche erinnern? Ja auch dieser ist zurück und kann gern zur modernen Wandgestaltung in deiner Küche eingesetzt werden, genauso wie eine Wanduhr. Werde kreativ und gestalte deine Wand nach Herzenslust.

Küchenrückwand mit Blumen.

Für mehr Stauraum: platzsparende Wandhalterungen

Du kennst es sicherlich auch. Nach und nach kommen immer mehr Küchengeräte und Utensilien dazu und der Schrank platzt bald schon aus allen Nähten. Warum solltest du deine neuesten Errungenschaften wie Töpfe und Pfannen verstecken, wenn du sie auch wunderbar in eine kreative Wandgestaltung integrieren kannst?


In modernen Küchen gilt nämlich: hängen statt stellen. Das gilt sowohl für diverse Pflanzen als auch für Töpfe und Pfannen. Die viel genutzten Kochutensilien an die Wand zu hängen ist nicht nur praktisch, da sie in greifbarer Nähe sind, es lässt sich daraus auch ein optischer Hingucker schaffen. Es gibt zudem Magnetfelder für Messer, die sich ebenfalls wunderbar an der Wand machen.


Eine weiterer, praktischer und zugleich optisch genialer Tipp, was die Küchen Wandgestaltung betrifft, sind platzsparende Wandhalterungen. Nutze die Ecken und fülle sie sie mit Regalbrettern aus, um darauf Gewürze, Öle, dekorative Pflanzen oder Nudeln und Reis in hübschen Glasbehältern zu platzieren. Ideen für die Wandgestaltung in der Küche gibt es reichlich. Probiere etwas Neues aus. Es muss längst nicht mehr alles in Schränken verstaut werden. Werde mutig! Es gibt schließlich nicht die eine, richtige Wandgestaltung.

in der Küche eingebaute Küchenrückwand mit Motiv Sommergetränk Mojito 888